Anton von Werner-Archiv

Header-Bild
Hintergrund: Ein Hobby-Projekt als Versuch, die vielfältigen Informationen zu einem Künstler hochgradig verknüpft in einer relationalen Datenbank abzulegen (168 Tabellen). Dr. Bartmann ist nicht Betreiber dieser Seiten und trägt keine Verantwortung für den Inhalt und mögliche Fehler.

Werkverzeichnis der Zeichnungen

Ein Aufruf

Anton von Werner hat mehrere tausend Handzeichnungen sowohl als freie Kompositionen wie auch als Vorstudien und Skizzen für Gemälde geschaffen. Sämliche seiner Arbeiten auf Papier sollen in einem Werkverzeichnis katalogisiert werden. Während die Bestände in öffentlichem Besitz und teils auch in privatem Besitz erfasst sind, tritt doch auch immer wieder Unbekanntes oder verschollen Geglaubtes zu Tage. Entsprechende Hinweise werden erbeten an:

Dr. Dominik Bartmann
dominik_bartmann@yahoo.de

Anton von Werner an Redaktion Deutsche Dichtung (Oktober 1886)

Bilder

Informationen

Personen
Typ
Blatt
Datum
Kategorie
Privat
Medium
Handschriftlich
Zusammenfassung
Anton von Werner über die Kunst
Abschrift
Es wird über die Kunst, ihre Zwecke und Ziele,
ihre Berechtigung der Nothwendigkeit,
ihre Tugenden und Fehler Jahr aus Jahr ein
so viel gesprochen, geschrieben und gedruckt
und mit so viel sichtbarem Erfolg, daß
ich zu ängstlich und zu rücksichtsvoll gegen
das Publikum bin, als das ich auch noch
mein bescheiden Theil in wohlgeformten Sentenzen
dazu beitragen sollte. Zudem stehe ich mit
der Philosophie, welche zu solchen Erörterungen
tieferen Eindruck und größerer Unverständ-
lichkeit wegen unerläßlich ist, bis dato
leider ungefähr auch auf dem Standpunkt
der beiden Hunnenführer Ellak und Hornebog
in Scheffels Ekkehard in ihrem Dialog über
Philosophie.
Sollte mich ein Wißbegieriger fragen:„
„Warum malst Du?"", ich würde antworten:
„„Weils mich freut."" - „Wozu?"
„„Damits dich freut. "" und „Wie?"
„„Schau zu!""
Berlin im Oktober 1886
AvWerner
Vollständig
Vollständig
Anlage
10.02.2024
Letzte Änderung
11.02.2024