Anton von Werner-Archiv

Header-Bild
Hintergrund: Ein Hobby-Projekt als Versuch, die vielfältigen Informationen zu einem Künstler hochgradig verknüpft in einer relationalen Datenbank abzulegen (170 Tabellen). Dr. Bartmann ist nicht Betreiber dieser Seiten und trägt keine Verantwortung für den Inhalt und mögliche Fehler.

Werkverzeichnis der Zeichnungen

Ein Aufruf

Anton von Werner hat mehrere tausend Handzeichnungen sowohl als freie Kompositionen wie auch als Vorstudien und Skizzen für Gemälde geschaffen. Sämliche seiner Arbeiten auf Papier sollen in einem Werkverzeichnis katalogisiert werden. Während die Bestände in öffentlichem Besitz und teils auch in privatem Besitz erfasst sind, tritt doch auch immer wieder Unbekanntes oder verschollen Geglaubtes zu Tage. Entsprechende Hinweise werden erbeten an:

Dr. Dominik Bartmann
dominik_bartmann@yahoo.de

1891: Adolf Rosenbergs Ausblick über die kunstgeschichtliche Bedeutung von Anton von Werner

Personen

Informationen

Bewertung
NeutralNeutral
Jahr
Zitat
Als Anton von Werner vor siebzehn Jahren auf das Andringen der freien Künstlerschaft Berlins zum Direktor der dortigen Hochschule für die bildenden Künste, der mit der Akademie verbundenden Lehranstalt, ernannt wurde, glaubten die Fürsprecher dieser Wahl damit den verzopften und verrotteten Zuständen der Akademie ein Ende zu machen. Heute, nachdem ein anders denkendes Geschlecht herangewachsen ist, nachdem die Wortführer von damals stille Männer geworden sind oder sich doch von den dreisten Naturalisten überschreien lassen, würde es kaum noch überraschen, wenn Anton von Werner, den der souveräne Wille der Künstlerrepublik vor anderthalb Jahrzehnten auf den Schild erhoben hat, von derselben Macht wieder gestürtz und in die Rumpelkammer verwiesen würde, die schon so viele Akademiedirektoren und Akademiker aufgenommen hat. Die Bereitschaft und die Lust dazu scheinen in vielen unruhigen Köpfen schon vorhanden zu sein.
Urheberrecht
Gemeinfrei. Bitte um E-Mail, falls doch Urheberrechtsschutz besteht
Anlage
18.06.2022
Letzte Änderung
27.09.2022