Anton von Werner-Archiv

Header-Bild
Hintergrund: Ein Hobby-Projekt als Versuch, die vielfältigen Informationen zu einem Künstler hochgradig verknüpft in einer relationalen Datenbank abzulegen (170 Tabellen). Dr. Bartmann ist nicht Betreiber dieser Seiten und trägt keine Verantwortung für den Inhalt und mögliche Fehler.

Werkverzeichnis der Zeichnungen

Ein Aufruf

Anton von Werner hat mehrere tausend Handzeichnungen sowohl als freie Kompositionen wie auch als Vorstudien und Skizzen für Gemälde geschaffen. Sämliche seiner Arbeiten auf Papier sollen in einem Werkverzeichnis katalogisiert werden. Während die Bestände in öffentlichem Besitz und teils auch in privatem Besitz erfasst sind, tritt doch auch immer wieder Unbekanntes oder verschollen Geglaubtes zu Tage. Entsprechende Hinweise werden erbeten an:

Dr. Dominik Bartmann
dominik_bartmann@yahoo.de

Anton von Werner an Unbekannter Mann (Sa, 05.01.1878)

Bilder

Platzhalter: Brief, Kein freies Bild vorhanden
Kein freies Bild vorhanden

Informationen

Personen
Typ
Brief
Kategorie
Privat
Medium
Handschriftlich
Seitenzahl
1
Zusammenfassung
Antwort an einen Kollegen, der nach dem Verbleib des Bildes Moltke in meinem Atelier fragt.
Abschrift
[AdV: Links oben in Bleistift nachträglich 3533/4] Berlin d. 5. Januar 1878.
Hochgehrter Herr College!
das fragliche Bildchen: „Moltke
in meinem Atelie
r“, ist weder in meinem
Besitz, noch von mir ausgestellt, noch ist
mir der jetzige Besitzer bekannt; ich
habe es vor Jahren dem Germanischen
Museum in Nürnberg geschenkt.
Herzlichsten Dank für Ihre freundlichen
Glückwünsche welche ich aufrichtig
erwieder u. Sie begrüße in aufrichtiger
Hochschätzung als
Ihr stets ergebener
A.V. Werner
Potsdamerstr. 113 W.
Vollständig
Vollständig
Anmerkung
Das Jahr ist geschätzt. Da die erste Version des Proklamierungsbildes 1877 fertig war, wird der Brief nicht vorher geschrieben sein.
Anlage
13.04.2023
Letzte Änderung
24.03.2024

Kunstwerke