Anton von Werner-Archiv

Header-Bild
Hintergrund: Ein Hobby-Projekt als Versuch, die vielfältigen Informationen zu einem Künstler hochgradig verknüpft in einer relationalen Datenbank abzulegen (169 Tabellen). Dr. Bartmann ist nicht Betreiber dieser Seiten und trägt keine Verantwortung für den Inhalt und mögliche Fehler.

Werkverzeichnis der Zeichnungen

Ein Aufruf

Anton von Werner hat mehrere tausend Handzeichnungen sowohl als freie Kompositionen wie auch als Vorstudien und Skizzen für Gemälde geschaffen. Sämliche seiner Arbeiten auf Papier sollen in einem Werkverzeichnis katalogisiert werden. Während die Bestände in öffentlichem Besitz und teils auch in privatem Besitz erfasst sind, tritt doch auch immer wieder Unbekanntes oder verschollen Geglaubtes zu Tage. Entsprechende Hinweise werden erbeten an:

Dr. Dominik Bartmann
dominik_bartmann@yahoo.de

Anton von Werner - Auf der Kegelbahn in Heringsdorf (1883)

Bilder

Informationen

Künstler
Titel
  • Auf der Kegelbahn in Heringsdorf
  • Auf der Kegelbahn bei Heringsdorf
  • Die Kegelbahn in Heringsdorf
Datierung
Kurzbeschreibung
Große gesellige Männerrunde auf der „Lindemanns Hotel-Kegelbahn“ in Heringsdorf, von Werner sitzend im Gespräch mit Ludwig Knaus. Die Herren genießen ihren Urlaub mit Zigarre, Wein, gemütlichem Plausch und ab und zu eine Kugel schiebend. Es ist mit Jahr 1883 signiert, aber in seinen Erinnerungen erwähnt von Werner keine Reise auf die Insel Usedom. Es könnte also sein, dass er ein früheres Ereignis skizzierte.
Signatur
Unten links:
AvW. 1883
Material
Kategorie
Genre
Schlagwort
Bewertung
NeutralNeutral - Spalink (2017) - Heringsdorfer Geschichten
Zusammenfassung
Beschreibung vom Ortschronisten Dr. Hartwig (1869-1933)
Beschreibung
Wir sehen zur Linken des Bildes einige Kinder, eine Frau mit einem Kinde auf dem Arm und einen Hund. Der Konsul Waechter, Stettin, schickt sich an, die Kugel zu werfen, von Redei, Chefredakteur der Ostsee-Zeitung, links am Pfeiler stehend, sieht erwartungsvoll zu. Wilhelm Scholz, der Maler des Kladderadatsch, im Liegestuhl, sieht ebenfalls voller Erwartung nach dem Kugelwurf. R. Lessing, Landgerichtsdirektor in Berlin und Besitzer der ,Vossischen Zeitung‘, erklärt mit bedeutungsvoll erhobenem Zeigefinger seinen Wurf den andern und gibt gleichzeitig dem kleinen, in einem Tafelbilde rechts oben verulkten Professor Dr. Friedberg, Leipzig, Richtlinien, wie man besser Kegel schieben kann. Dieser, die Zigarre im Munde festgeklemmt, hält beide Hände offen, als wolle er sich die bessere Kegelkunst hineinlegen lassen. Er hat sie aber auch nötig; denn der Ulkspruch in dem Bilde lautet: ‚Die Kugel, die von rechts nach links in stillem Frieden schnauft, am Berg sich stößt und zweie wirft, Friedberg ist sie getauft.‘ A. Marck, Kaufmann, Berlin, die Zigarre im Munde, stemmt beide Arme in die Hüften, Dr. Hugo Delbrück, Geh. Kommerzienrat, beugt sich über die Ankreidetafel, um einen Wurf zu notieren; Dr. von Leyden, Professor und Geheimrat, bedeutender Arzt, schwenkt fröhlich seine Hand. Mehr im Hintergrunde zeigt sich eine überragende Gestalt mit edlem Profil, es ist der Geheime Kommerzienrat und Konsul Dr. Schlutow, Chef des Bankhauses gleichen Namens in Stettin. Dann sehen wir den Geheimrat Dr. Körte, den Vater des noch lebenden, früheren Direktors der Chirurgischen Abteilung am Urban-Krankenhause in Berlin, des Geheimrates und Professors Dr. Körte. Im Vordergrunde sitzend, finden wir den Maler des Bildes, Anton von Werner, Direktor der Malerakademie, Berlin, im Gespräch mit seinem berühmten Malerkollegen Professor L. Knaus, das gefüllte Weinglas haltend. Noch andere Stammgäste sind hier im Bilde verewigt: außer dem Hotelwirt R. Lindemann, seitwärts stehend, nach dem Hute fassend, Kalmus, Kaufmann, Berlin; Reimann, Fabrikbesitzer, Berlin; von der Hude, kgl. Reg.-Baumeister; Heusch, Bankier; von Rüxleben, Rittergutsbesitzer, und endlich, den Zylinder auf dem Kopfe, Illing, Geheimrat, Berlin
Künstler
  • Porträt; Alter Anton von Werner 40 Jahre: Anton von Werner sitzt rechts, mit einem Glas Wein in der Hand, in einem Gespräch mit dem Künstlerfreund Ludwig Knaus vertieft.
Anlage
24.10.2020
Letzte Änderung
29.12.2023

Ähnliche Bilder